Fangbestimmungen Meerhofsee

 

Grundsäzlich gelten die Vorschriften der AVFIG Bayern. Abweichend davon gilt: 

Schonmasse und Schonzeiten

FischartMeerhofsee 
MindestmaßSchonzeiten  
Aal50 cmkeine  
Barsch30 cmkeine  
Brasse40 cmkeine  
Regenbogenforelle26 cm15.02. – 15.04.  
Hecht60 cm01.01. –  30.04. 
 
Karausche    
Karpfen50 cmkeine  
Moderlieschen    
Rotauge25 cmKeine  
Rotfeder25 cmkeine  
Schleie30 cmkeine  
Stör / Quappe ganzjährig  
Wels    
Zander60 cm01.01. –  30.04.  

 Darüber hinaus sind die Anzahl der Fänge begrenzt:

 täglichpro Kal.woche
Regenbogenforelle36
Hecht11
Karpfen36
Schleie13
Zander11

Fangausübung:

  1. Das Angeln erfolgt in eigener Verantwortung. Gleiches gilt für das Betreten des Geländes.
  2. Die Ausübung der Fischerei ist pro Mitglied mit maximal  2 Handangeln erlaubt. Es ist nicht gestattet, Angeln ohne Aufsicht im Wasser zu belassen. Das Angeln vom Boot aus ist nicht gestattet. Gleiches gilt für das Benutzen von Legeschnüren, Reusen, Netzen und Treibangeln. 
  3. Der Fischfang darf nicht ausgeübt werden, solange das Gewässer vom Verein aus gesperrt ist. 
  4. Gefangene, untermassige Fische, die nicht überlebensfähig sind, dürfen nicht mehr zurückgesetzt werden.
  5. Das Angeln mit Kunstködern ist vom 01.01. bis 30.04. des Jahres verboten.
  6. Der Angelplatz ist sauber zu halten und auf die Natur ist Rücksicht zu nehmen.
  7. Bei Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen erfolgt der sofortige Entzug der Gastkarte bzw. Jahresangelkarte.

Jedes Vereinsmitglied ist laut Gewässerordnung des Vereins berechtigt und verpflichtet ihm unbekannte Angler am Meerhofsee zu kontrollieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen